2006/02/27

Die Wandernde Literaturgruppe - Tertulia "La Ambulante"



Jeden Monat treffen sich in Köln Spanisch sprechende Literatur- lieber, -kritiker, und -macher um einen/einer Gast-Schriftsteller/in lesen zu hören. Nachdem das geschehen ist, kommen die Kommentaren, die Anmerkungen, freie Ausdruck der Meinungen, eine interessanten und spannenden Austausch.
Da haben wir die Gelegenheit, "amateure" Schreiber uns unter echte Schriftsteller zu tarnen. Und die Resultat ist immer für allen von Vorteil.
Nachdem alle Anregungen, Gedanken, Fragen vom Publikum voller- oder teilerweise erfüllt werden, wird es in kleineren Gruppen weiter diskutiert, bei ein Glas Wein oder aber ein Kölsch. Auf jeden Fall ist es viel besser erlebt als beschrieben!
Am Dezember 2004 gab es nicht nur ein/e Gast-Schriftsteller/in, sondern es gab Platz für alle, die eine Erzählung, ein Märchen, ein Gedicht, ein Lied oder egal welche paar Sätzen um –besser gegenüber– Weihnachten hatten.
Diesmal fange ich an, aber es gibt Aufnahmen von anderen, die hier und auch als DVD veröffentlicht werden.
Übrigens: demnächst mit deutsche Untertiteln, Versprochen! Mittlerweiler, meine Entschuldigung an die nicht spanischsprechende die wissen wollen worum es geht. Ich bitte um Geduld, bzw. kenne ich ein paar Telefonnummern sehr gute Spanischlehrer/innen, hehehe.

Un cuento que leí, junto a otras obras de otros escritores que nos reunimos ese diciembre de 2004, como cada mes, en torno a las letras. La Tertulia literaria La Ambulante es una iniciativa de Ricardo Bada, Karl J. Müller y Jorge Pomar, que ha venido recogiendo asiduos espectadores y también colaboradores. Se lleva a cabo una vez por mes en el atelier de Marcela Böhm y Javier Quesada, en Ehrenfeld –antes en Sülz–.
Comienzo con mi vídeo –recuerdo que es mi diario–, pero hay lecturas de más artistas que, poco a poco, con su autorización y mi tiempo, voy a seguir publicando, en el blog y luego como compilación, en un DVD.

Kommentare:

Ben Kurtz hat gesagt…

Ich versteh kein wort (fast keins!) aber es macht den ohren spaß zuzuhören. Das hat mich auf eine IDee für mein Diplom gebracht! Danke! Ich sach dir später was... Vielleicht könnten wir was zusammen schaffen. Schön, dass Du fleissig deine Seite einflegst. Go for it! Ben

Oliver Plata hat gesagt…

Ach! Und ich dachte Du verstehst nichts wegen der Lautstarke... Ja, wie geschrieben, werde ich –bald wie möglich– die Untertiteln besorgen.
Schön, daß Du die Zeit nimmst, mich zu besuchen und dazu was zu kommentieren. Es hat die Wirkung, die ich erwartete: jetzt kommunizieren wir uns öfter als die letzte Monate: Internet muß auch nutzbar sein, hehe.
Und wenn Du dadurch eine Idee bekommst, noch besser, das war auch eine den ersten Vorgaben, den blog zu "grunden": die Kreativität zu füttern, nicht nur die eigene
Bis bald